Zum VfL-Tipp-Spiel

Corona-Regeln

Tischtennis und Corona

Nachdem unsere Tischtennis-Abteilung in den vergangenen zwei Jahren mehrere Male das Hygiene-Konzept entsprechend den jeweils gültigen Corona-Vorgaben der Landesregierung und des TTVN angepasst hat, gilt seit dem 03.04.2022 eine neue Verordnung. Diese beinhaltet, dass eine umfängliche Lockerung bzw. Aufhebung aller bisherigen Maßnahmen verfügt wurde. Dies betrifft die Regelungen für die Bereiche Freizeit, Kultur sowie Sport.

Für unsere Abteilung gilt, dass keine Impfung nachgewiesen werden muss bzw. eine negative Testung vorgelegt werden muss. Ebenso besteht keine Maskenpflicht mehr.

Da die Corona-Fallzahlen allerdings nach wie vor in Niedersachsen sehr hoch sind, sollten alle Mitglieder unserer Tischtennis-Abteilung ein hohes Maß an Eigen- und Fremdverantwortung zeigen. Dies beinhaltet eine Minimierung der körperlichen Nähe und ein Tragen von Masken in Bereichen der Sporthalle, die nicht unmittelbar mit der Ausübung des Sports zu tun haben (Umkleideraum, Weg in die Halle etc.), denn die Gefahr einer Infizierung ist nach wie vor sehr hoch.

Leider ist ein Teil der Bevölkerung immer noch ungeimpft oder hat nur einen unzureichenden Impfschutz. Dies wird auch in nach wie vor hohen Zahlen von Coronapatienten in den Krankenhäusern und auf den Intensivstationen widergespiegelt.

Daher empfehlen wir als Abteilungsvorstand Tischtennis des VfL Oker nach wie vor das partielle Tragen einer Maske sowie die Einhaltung von körperlicher Distanz.

Oker, den 28.04.2022
Für den Abteilungsvorstand
Knut Franck, Abteilungsleiter

Wir verwenden Cookies um unsere Website zu optimieren und Ihnen das bestmögliche Online-Erlebnis zu bieten. Mit dem Klick auf „Alle erlauben“ erklären Sie sich damit einverstanden. Weiterführende Informationen und die Möglichkeit, einzelne Cookies zuzulassen oder sie zu deaktivieren, erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.